Last Updated: 29. August 2023Schlagwörter: ,

Für So viel Meer unterwegs war

So bezaubernd die in orange strahlenden Sonnenuntergänge auf Borkum sind, so unverwechselbar gehört zu Borkum ebenfalls die kleine orangefarbene Beere, die in den Dünen unter der Meeresbrise der Nordsee reift. Sanddorn ist auf Borkum heiß begehrt und überall anzutreffen:  Sanddorn gibt es als Saft, Gelee, Likör, Tee oder Marmelade, in Shakes, Quark, Suppen, Torten, Smoothies und sogar in Würstchen!

Die Milchbuden Borkums

Begonnen hat alles vor über 100 Jahren mit kleinen Bretterbuden am Strand, den Milchbuden. Als immer mehr Badegäste Borkum besuchten und am Strand Durst verspürten, expandierten diese kleinen Hütten, in denen – wie es der Name schon verrät – anfangs ausschließlich Milch verkauft wurde. Diese stammte damals noch von auf der Insel weidenden Kühen und wurde einst direkt aus metallenen Milchkannen geschöpft. Da die Buden von Anfang an gut angenommen wurden, erweiterte man das Angebot rasch. Bald schon erhielten Gäste zur Stärkung die – damals noch direkt vor Ort hergestellte – traditionelle Borkumer Speise „Dicke Milch“, bevor man das Sortiment um Wasser und Bier erweiterte. Als ich in Hinni’s Strandoase einkehre, überrascht es mich also nicht, dass es neben Wein und Cocktails vor allem auch Milchreisgerichte und Buttermilchdrinks gibt – mit Sanddornsaft natürlich! Passend zum vor mir liegenden Sonnenuntergang ordere ich dieses Milchmixgetränk. Sanddorn ist nicht nur ein regionales Highlight, sondern auch sehr reich an Vitamin C. Dieser besondere Milch-Sundowner schmeckt fantastisch!

„Dünenbudje“

Im „Dünenbudje“ Nähe des FKK-Strands gibt es neben verschiedenen Sanddorn-Getränken und Säften auch ein Vanilleeis mit Sanddornlikör. Diese Köstlichkeit ist nach einer Radtour durch die Dünen sehr zu empfehlen. Es ist ratsam, zuvor auf der Website www.duenenbudje-borkum.de die Öffnungszeiten zu prüfen, wie lang das „Dünenbudje“ in den Herbst/Winter hinein geöffnet hat.

Rias Beach

An lauen Abenden trifft man sich auf der Promenade vor dem Musikpavillon – oder gegenüber im Rias Beach. Morgens hat der Strand eine besondere Atmosphäre. Ruhe umgibt mich. Nur die Möwen kreischen und sanft höre ich das Meer. Es ist Ebbe und die Vögel machen sich auf die Suche nach ihrem gedeckten Tisch. Es ist frisch und ich atme tief die wohltuende Herbstluft ein. Obwohl es kalt ist, ziehe ich meine Schuhe aus, möchte vor Abreise noch einmal den Sand an den Füßen spüren. Ich laufe durch die Priele. Die Nordsee ist zu jeder Jahreszeit schön. Nach dem erfrischenden Herbstspaziergang lockt das „Rias Beach“ mit seiner Südseebar am Nordstrand. Bei schönem Wetter kann man es sich auf Fellen draußen gemütlich machen, mich lockt es doch nach drinnen direkt ans schöne Fenster hinter dem VW-Käfer. Die Frühstückskarte ist umfangreich und bietet von süß bis herzhaft eine große Auswahl. Das Schönste ist für mich aber ein Brötchen mit Sanddornmarmelade und dazu einen Kaffee mit diesem tollen Ausblick aufs Meer!

Omas Borkumer Teestübchen

An „Oma“ kommt man auf Borkum nicht vorbei! Berühmt ist sie durch ihre Windbeutel geworden. Jeder Borkum-Fan kennt die gemütliche Teestube und auch ich kehre für einen Nachmittagstee ein. Die Teeauswahl ist riesig. Ich starte mit dem von mir so geliebten Ostfriesentee. Nach einem Kännchen wechsle ich vom Windbeutel „Steife Brise“ zum Sanddorntee – beides ein süßer Genuss!

Hot und herzhaft im „Geeske & der swarte Roelf”

„Sanddorn-Currywurst! Regionaler wird’s nicht!“, ruft der Kellner mir zu, als ich nach einem typischen Inselgericht frage. Die Bar „Geeske & der swarte Roelf“ liegt direkt an der Promenade am Nordstrand und bietet einen fantastischen Blick aufs Meer. Im Sommer luftig auf Liegestühlen, im Winter gemütlich mit Fellen und Heizpilzen genießt man den grandiosen Ausblick und den regionalen Sanddorngenuss. Meine deftige Hauptspeise runde ich mit einem köstlichen Sanddorn-Grog ab.

Die Milchbuden Borkums
Rias Beach

Kaffee-Genuss auf Borkum

Omas Borkumer Teestübchen
Geeske & der swarte Roelf

Die Bar liegt direkt an der Promenade am Nordstrand.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Dir gefällt unsere Seite?

Wir bieten all unseren Inhalt auf dieser Seite kostenlos an, damit ihr in den vollen Genuss kommt. Über eine Unterstützung für unsere Arbeit würden wir uns freuen! Zeigt uns, dass Qualitätsjournalismus seinen Wert hat und unsere Beiträge euch gefallen.